Samstag, 3 März 2001, 133866 km

Nachrüstung SA 640: Leichtmetallräder

Eigentlich kann ich dem Vorbesitzer nicht einmal einen Vorwurf machen, denn das Aufrüsten von Autos mit billigen Zubehör-Felgen ist ja heute fast schon gesellschaftsfähig. Dennoch bleibe ich dabei: Die nachgerüsteten Felgen sind eine Beleidigung für das Auge, da müssen original Barockfelgen drauf.

Den ersten Satz Felgen fand ich eher durch Zufall bei meinem Reifenhändler, als ich einen Satz Winterreifen suchte. Sie waren in sehr gutem Zustand und sollten 100 DM pro Stück kosten. Ein zweiter Satz fand sich zum gleichen Preis, aber mit Bereifung, über das Forum.

Die Raddeckel waren zwar nicht mehr in schönem Zustand, doch manchmal hat man einfach unverhofftes Glück: Meine netter Teile-Onkel bei der Mercedes-Werkstatt hielt mir grinsend einen Satz Aludeckel entgegen, die eigentlich schon vor vielen Jahren durch Plastik-Deckel abgelöst wurden.

Als letztes musste noch ein Satz neuer glänzender Radschrauben her. Hätte ich vorher gewusst, wie schnell die Dinger gammelig aussehen, hätte ich mir auch zu einem Bruchteil des Preises gebrauchte Schrauben beschaffen können. Aber manchmal ist man halt erst hinterher klüger.


ET-Nummer Bezeichnung St. Preis Gesamt Beleg
A 107 400 00 25 Raddeckel Aluminiumfelge 4 5,75 23,01 02.03.2001
A 108 401 00 70 Radschraube 20 2,56 51,13
Alufelge Fuchs 6,5J x 14 ET30, gebraucht 8 51,13 409,03

Gesamtkosten: 483,17 Euro