Dienstag, 17 Mai 2011, 229715 km

Durch die HU gefallen!

Ich kann es kaum fassen: Da hege und pflege ich das Auto seit über zehn Jahren und nun das: Mit frisch geputzen Fahrzeug fahre ich beim TÜV vor. Der Prüfer könnte sich sogar in den Radhäusern spiegeln und sein Frühstück vom Unterboden schlecken, so sauber ist das Coupé.

Bis zu fünf Leute stehen während der Prüfung um mein Auto. Lauter Ahs und Ohs, wie toll dieses Auto doch sein. Und ja, ach so selten und wertvoll und überhaupt hätte man so etwas Schönes schon lange nicht mehr gesehen.

Der erste Fehler war mir ja bekannt: Die ABS-Leuchte hat eine gewisse Neigung, sich wichtig zu tun. Sie hält sich wohl für eine Leuchte. Da ich nur etwas metallischen Abrieb an den Sensoren vermute (nach einer rückwärts gefahrenen Kurve ging die Leuchte oft wieder aus), habe ich kurzerhand die Birne aus dem Armaturenbrett gezogen und die Beseitigung der Ursache auf die nächsten Wochen verschoben. Wem fällt schon auf, dass das Birnchen bei eingeschalteter Zündung nicht leuchtet? Nun, der Prüfer kommt, setzt sich in das Coupé, fährt 5 Meter weit in die Halle, steigt aus und fragt mich: "Ist Ihnen aufgefallen, dass Ihre ABS-Kontrolle nicht leuchtet?". Was soll ich nun darauf antworten?

Und dann gefällt dem Prüfer doch

glatt meine geflickte Stelle in der Kraftstoffleitung nicht. Ich weiß, die Kunifer-Ringe liegen seit zwei Jahren im Keller und warten auf den Einbau, doch muss der Prüfer deswegen gleich meine Flickstelle bemängeln?

Nächster Punkt: BATTERIEABDECKUNG PLUSPOL! Jo mei, wo san mer denn, dass mer sowas brauchen? Seit über 20 Jahren fahre ich Autos und habe meines Wissens nach noch nie so eine Abdeckung drauf gehabt und kein Mensch hat sich je daran gestört. Der Hohn an der Geschichte: Der Prüfer drückt mir eine neue Abdeckung (in strahlend-weiß mit dem TÜV-Logo aufgedruckt) in die Hand, notiert den Mangel aber dennoch.

Das wars? Nee, noch nicht ganz. Der Prüfer lässt sich noch die ABE für das Nardi-Lenkrad zeigen und stellt dabei fest, dass der C126 gar nicht in der Liste der Fahrzeuge aufgeführt ist. Ich kann es kaum glauben: Vor über 10 Jahren habe ich das Lenkrad als für den 126er zugelassen gekauft, führe die ABE immer im Handschuhfach mit und habe sie alle zwei Jahre einem Prüfer in die Hand gedrückt und nun stellt sich heraus, dass das Lenkrad laut dieser ABE gar nicht für den 126er zugelassen ist.

Der Tag kommt mir wie ein schlechter Film vor. DAS Coupé fällt durch den TÜV? Unglaublich...